1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 25

Iacere intra: bigrÆfan* 49?, st. V. (1a): nhd begrei­fen, ergreifen, umfassen, enthalten (V.), in sich schließen, einbegreifen, zusammenfassen, sich einer Sache bemäch­tigen, aufgreifen, verstehen, n iacere - səhifə 4

səhifə4/25
tarix03.01.2018
ölçüsü0.79 Mb.

imago:

afara* 9, avara, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Mal, Ehrenzeichen, Gedenkstein, Statue, Pyramide, Gl; analÆh­hida* 2, analÆchida*, st. F. (æ): nhd. »Ähnlichkeit«, Gleichheit, Bild, Gl; bilidi 214, st. N. (ja): nhd. Bild, Darstellung, Beispiel, Vorbild, Gestalt, Form, Wesen, Vorstellung, Begriff, Urbild, Abbild, Ebenbild, Mal, Gleichnis, Beschaffenheit, Aussehen, Figur, Gl, N, NGl; gilÆhnassi* 12, st. N. (ja): nhd. Ähnlichkeit, Gleichnis, Bildnis, Schein, Gl; gilÆhnessi* 1 und häufiger?, st. N. (ja): nhd. Ähnlichkeit, Gleichnis, Bildnis, Gl; gilÆhnissa* 18, st. F. (ja): nhd. Ähnlichkeit, Gleichnis, Bildnis, Gleichheit, Gestalt, Bild, Abbild, Aussehen, Bildwerk, Gl, I, MH; gilÆhnissi* 20 und häufiger, st. N. (ja): nhd. Ähnlichkeit, Gleichnis, Bildnis, Schein, Bild, Ebenbild, Abbild, Nachbildung, NGl, T; gilÆhnussida* 3, st. F. (æ): nhd. Bildnis, Gleichnis, Abbild, Gl; gimõli* 19, st. N. (ja): nhd. Gemälde, Darstellung, Bild, Pracht, Zierde, Zeichnung, Täfelung, Gl, N; gitrahti 9, st. N. (ja): nhd. Trachten, Streben, Bemühung, Sinn, Denken, Vorbild, Bildnis, Gl; manalÆhha* 10, manalÆcha*, manlÆhha*, man­lÆcha*, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Menschenbild, Bild, Menschendarstellung, MH; muot (1) 521, st. M. (a), st. N. (a): nhd. Mut, Gemüt, Herz, Seele, Sinn, Geist, Ver­stand, Gesinnung, Sinnesart, Gemütsverfassung, Erregung, Leidenschaft, Neigung, Verlangen, Absicht, Gefühl, N

-- imago ficta:

trugibilidi* 2, st. N. (ja): nhd. Trugbild, erdichtetes Bild, Gl

-- una imago esse cum:

anaebanlÆh wesan

-- imagine:

zi wÆs, N

-- simili imagine:

demo gilÆh, N

-- ad imaginem:

anagilÆh* 9, Adj.: nhd. »ähnlich«, gleich, I, MF

-- imaginem aequalem habere:

anaebangilÆh wesan, I, MF

-- imaginem gestare:

bilidæn* 67, sw. V. (2): nhd. bilden, gestalten, darstellen, sich vorstellen, abbilden, vormachen, nachahmen, N

imbecillitas:

unkraft* 14, st. F. (i): nhd. Schwäche, Schwachheit, Krankheit, Gl, N; unkreftigÆ* 2, st. F. (Æ): nhd. Kraftlosigkeit, Schwäche, B; unmaht 33, st. F. (i): nhd. Unvermögen, Machtlosigkeit, Schwäche, Krankheit, Gebrechen, B, Gl, N, O; unmahtÆ 3, st. F. (Æ): nhd. Schwäche, Ohnmacht, B; wanaheilÆ* 2, st. F. (Æ): nhd. Krankheit, Schwäche, Gebrechlichkeit, Gl; weihhÆ* 23, weichÆ*, st. F. (i): nhd. Weichheit, Schwäche, Schwach­heit, Kraftlosigkeit, Weichlichkeit, Gl; weihhilÆ* 1, wei­chilÆ*, weihhilÆn*, st. F. (Æ)?: nhd. Schwäche, Gl; zagænti guotida?, Gl

imbecillus:

õmahtÆg 4, Adj.: nhd. »unmächtig«, machtlos, schwach, N; (bettiriso* 7, sw. M. (n): nhd. Bettlägeriger, Gl); kraftilæs* 13, kreftilos*, Adj.: nhd. kraftlos, macht­los, schwach, gebrechlich, entkräftet, entnervt, N; unkref­tÆg* 8, Adj.: nhd. kraftlos, schwach, B; unmahtÆg 34?, Adj.: nhd. schwach, kraftlos, machtlos, krank, unfähig, ohnmächtig, N; weih* 42, Adj.: nhd. weich, schwach, mild, krank, N

-- valentiae imbecillae:

unmahtÆg 34?, Adj.: nhd. schwach, kraftlos, machtlos, krank, unfähig, ohnmächtig, N

-- imbecillis:

brædi* 11, Adj.: nhd. schwach, angegriffen, dünn, hinfällig, Gl; muruwi* 12, Adj.: nhd. zart, jung, weich, Gl; ungiwaltÆg* 8, Adj.: nhd. »ungewaltig«, schwach, machtlos, nicht mächtig, machtlos über, gefan­gen, N; unkreftÆg* 8, Adj.: nhd. kraftlos, schwach, Gl; unmahtÆg 34?, Adj.: nhd. schwach, kraftlos, machtlos, krank, unfähig, ohnmächtig, Gl; (unsnellÆ 1, st. F. (Æ): nhd. Schwäche, Schlaffheit, Kraftlosigkeit, Gl); weih* 42, Adj.: nhd. weich, schwach, mild, krank, Gl; (weihhÆ* 23, weichÆ*, st. F. (i): nhd. Weichheit, Schwäche, Schwach­heit, Kraftlosigkeit, Weichlichkeit, Gl)

imbellis:

abalõgi* 2, Adj.: nhd. lähmend, matt, unkrie­gerisch, Gl; bæsi* (1) 10, Adj.: nhd. wertlos, schwach, nichtswürdig, feige, haltlos, Gl; unwÆglÆh* 1, Adj.: nhd. unkriegerisch, Gl

imber:

anaslaht* 2, st. F. (i): nhd. »Niederschlag«, Re­gen, Regenguß, Regenschauer, N; glastregan* 2, st. M. (a): nhd. Platzregen, Regenguß, Gl; regan 47, st. M. (a): nhd. Regen, Regenschauer, Gl, N; (tou 27, st. M. (wa), st. N. (wa): nhd. Tau (M.), Regen, Gl); (ungifuori (2) 54, st. N. (ja): nhd. Unheil, Unglück, Verlust, Schaden, Unbequemes, Gl); ungiwitiri* 27, st. N. (ja): nhd. Unwet­ter, Sturm, Gewitter, Gl

imberbis:

unbartohti 1, Adj.: nhd. bartlos, Gl; (ungiza­mæt 5, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. ungezähmt, unbändig, Gl); (ungizogan* 13, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. »uner­wachsen«, unerzogen, ungezogen, unbändig, unmanierlich, Gl, ?)

imbibere:

gislintan* 3, st. V. (3a): nhd. schlingen, ver­schlingen, einsaugen, herunterschlucken, Gl; gitrinkan* 9, gitrincan*, st. V. (3a): nhd. trinken, N; slintan* 16, st. V. (3a): nhd. verschlingen, zu sich nehmen, einnehmen, verschlucken, verzehren, Gl

imbrex:

(latto* 5, sw. M. (n): nhd. Latte, Balken, Gl); næhs* 1, st. M. (a?, i?): nhd. Dachziegel, Gl; (skintala 49, scintala, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Schindel, Gl); (sneggo 26, snekko*, sleggo*, sw. M. (n): nhd. Schnecke, Gl, ?); walbo* 1, sw. M. (n): nhd. Hohlziegel, Gl; wol­bo* 1, sw. M. (n): nhd. Hohlziegel, Gl; ziegal 36, st. M. (a): nhd. Ziegel, Gl; ziegala* 15, st. F. (æ), sw. F. (n): nhd. Ziegel, Gl

imbricus:

(reganwurm* 23, st. M. (i): nhd. Regenwurm, Gl, ?)

imbrifer:

reganhaft* 2, Adj.: nhd. regnerisch, stürmisch, Gl

-- notus imbrifer:

reganwint* 1, st. M. (i): nhd. »Regenwind«, regenbringender Wind, N

imbrificare:

bireganæn* 8, sw. V. (2): nhd. beregnen, NGl, N

-- imbrificari:

(nazzÐn* 10, sw. V. (3): nhd. »nässen«, regnen, naß werden, feucht werden, N)

imbuere:

õzen* 9, sw. V. (1a): nhd. atzen, jemandem zu essen geben, jemanden speisen, füttern, nähren, weiden (V.), Gl; binezzen* (1) 2, sw. V. (1a): nhd. benetzen, tränken, abspülen, Gl; biziohan* 12, st. V. (2b): nhd. erreichen, beziehen, wegnehmen, zusammenbinden, über­ziehen, Gl; ginerien* 37, ginerren*, sw. V. (1b): nhd. nähren?, füttern?, retten, erlösen, heilen, ernähren, erhal­ten (V.), befreien, erretten, Gl; ginezzen* (2) 14, sw. V. (1a): nhd. netzen, benetzen, begießen, bewässern, Gl; irtrenken* 9, sw. V. (1a): nhd. tränken, ertränken, reich­lich tränken, benetzen, berauschen, ersäufen, Gl; (labæn* 30, sw. V. (2): nhd. laben, erquicken, erfrischen, Gl); lÐren 347, sw. V. (1a): nhd. lehren, erklären, zeigen, belehren, belehren über, Gl; lubbæn* 18, sw. V. (2): nhd. beschmieren, vergiften, in Gift eintauchen, heilen?, Gl; nezzen (1) 57, sw. V. (1a): nhd. netzen, benetzen, feuch­ten, feucht werden, befeuchten, tränken, Gl; ziohan 134, st. V. (2b): nhd. ziehen, führen, bringen, zurückziehen, sich entfernen, anziehen, anführen, aufziehen, erziehen, unterweisen, anbauen, nähren, versorgen, fördern, behan­deln, Gl

-- imbutus:

antkundi* 8, Adj.: nhd. kundig, vertraut mit, erfahren (Adj.), erprobt, N

imitare:

widarzeihhanen* 2, widarzeichanen*, widarzeih­nen*, sw. V. (1a): nhd. »wiederlesen«, nachahmen, nach­zeichnen, Gl

-- imitatus:

gimõl* 2, Adj.: nhd. »gemalt«, gefärbt, nachgemacht, dargestellt, Gl

imitari:

anteræn (1) 10?, antharæn*, antræn, sw. V. (2): nhd. nachahmen, darstellen, wiedergeben, Gl, N; biliden* 8, sw. V. (1a): nhd. »bilden«, formen, gestalten, nachah­men, als Beispiel erzählen, Gl; bilidæn* 67, sw. V. (2): nhd. bilden, gestalten, darstellen, sich vorstellen, abbil­den, vormachen, nachahmen, Gl, NGl, Ph; (figidæn* 3, fiadæn*, sw. V. (2): nhd. aufgebracht sein gegen jeman­den, eifersüchtig sein, hassen, reizen?, Gl); gianteræn* 7, giantharæn*, giantræn*, sw. V. (2): nhd. nachahmen, darstellen, wiedergeben, N; gilÆhhaz mahhæn, N; irsuoh­hen* 77, irsuochen*, ursuohhen*, sw. V. (1a): nhd. su­chen, erforschen, prüfen, versuchen, durchsuchen, unter­suchen, erproben, fordern, einfordern, verlangen, Gl; leisinen* 3, sw. V. (1a): nhd. nacheifern, sich richten nach, B; leisinæn* 2, leisanæn*, sw. V. (2): nhd. nachei­fern, nachahmen, jemandem nacheifern, B; mõlÐn* 35, sw. V. (3): nhd. malen, darstellen, abbilden, bemalen, Gl; sih gilÆh mahhæn, N

-- imitari tonitrua:

donaræn* 12, sw. V. (2): nhd. don­nern, ertönen, N

imitatio:

skÆna* 3, scÆna, sw. F. (n): nhd. »Schein«, Offenbarung, Glanz, Erscheinung, Nachahmung, Gl; (ster­kÆ* 69, sterkÆn*, st. F. (Æ): nhd. Stärke (F.) (1), Kraft, Festigkeit, Gl)

imitator:

anterõri* 1, antharõri, antrõri, st. M. (ja): nhd. Nachahmer, Schauspieler, Darsteller, Gl; bilidõri* 5, bilideri*, st. M. (ja): nhd. »Bildner«, Nachahmer, Schöp­fer, Künstler, Bildhauer, NGl; spiloman 30, spilaman*, st. M. (athem.): nhd. Spielmann, Spaßmacher, Gl

imitatrix:

antera* 1, anthara, sw. F. (n): nhd. Nachah­merin, Schauspielerin, Gl; anterõra* 1, antharõra*, an­trõra*, sw. F. (n): nhd. Nachahmerin, Schauspielerin, Gl; bilidõra* 2, sw. F. (n): nhd. »Bildnerin«, Heuchlerin, Nachahmerin, Gl, ?

immaculatus:

unbismizzan* 3, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unbefleckt, ungeschminkt, Gl; unbiwemmit* 1, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unbefleckt, makellos, B; ungiflekkæt* 12, ungifleckæt*, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unbefleckt, ma­kellos, rein, N, NGl; ungiwemmit* 3, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unberührt, unbefleckt, unvermindert, unver­sehrt, MH

immane:

ungimezzÆgo* 3, Adv.: nhd. unmäßig, übermä­ßig, zu sehr, Gl; (unmanaheitÆg* 2, Adj.: nhd. unmensch­lich, grausam, Gl); unmez (3) 9, Adv.: nhd. übermäßig, unmäßig, sehr, außerordentlich, über die Maßen, allzu, allzu sehr, Gl

immanis:

mihhil (1) 370, michil, Adj.: nhd. groß, stark, gewaltig, mächtig, viel, bedeutend, der besondere, laut, großartig, Gl; unmanaluomi* 1, Adj.: nhd. unmenschlich, schrecklich, Gl; unmezmanag* 1, Adj.: nhd. sehr viel, unermeßlich viel, Gl

immanitas:

hantagÆ* 7?, hantigÆ, st. F. (Æ): nhd. Schärfe, Strenge, Qual, Bitterkeit, Unbeugsamkeit, Wut, Wildheit, Gl; (mit unginõda, Gl); unginõda* 2, st. F. (æ): nhd. Ungnade, Strenge, Erbarmungslosigkeit, Gl; unmanaluo­mÆ* 1, st. F. (Æ): nhd. Unmenschlichkeit, Schreckliches, Gl

immaniter:

drõto 112, Adv.: nhd. stark, schnell, viel, sehr, allzu, überaus, äußerst, nachdrücklich, völlig, durch­aus, mit großer Kraft, Gl; grimlÆhho* 9, grimlÆcho, Adv.: nhd. grimmig, grausam, wild, streng, Gl; grimmo 11, Adv.: nhd. grimmig, wild, grausam, unbarmherzig, streng, hart, heftig, Gl; (unginõdÆgo* 1, Adv.: nhd. ungnädig, grausam, Gl)

immarcescibilis:

unsærÐntlÆh* 1, Adj.: nhd. »unverwelk­lich«, unverweslich, Gl; unziganganlÆh 2, Adj.: nhd. un­vergänglich, Gl; unziganglÆh* 2, unzirganglÆh*, unziirgang­lÆh*, Adj.: nhd. unvergänglich, Gl

immature:

unfruotlÆhho* 2, unfruotlÆcho*, Adv.: nhd. unklug, unverständig, unreif, Gl; (unsitulÆhho* 1, unsi­tulÆcho*, Adv.: nhd. unsittsam, auf unanständige Weise, Gl); (unwÆslÆhho* 2, unwÆslÆcho*, Adv.: nhd. »unweise«, unüberlegt, unklug, Gl); unzÆtÆgo 5, Adv.: nhd. unzeitig, zu unrechter Zeit, Gl; unzÆtlÆhho* 3, unzÆtlÆcho*, Adv.: nhd. unzeitig, zur unpassenden Zeit, Gl; zi fruo, Gl; zi unzÆti: nhd. frühzeitig, zur ungünstigen Zeit, zur Unzeit, Gl

immaturitas:

unzÆt 18, st. F. (i): nhd. Unzeit, falscher Zeitpunkt, N

immaturus:

unrÆfi* 2?, Adj.: nhd. unreif, Gl; unzÆtÆg* 7, Adj.: nhd. unzeitig, zu unrechter Zeit, zu jung, Gl

-- sucus prunellarum agrestium immaturarum:

slÐhðn­saf* 2, slÐhensaf*, slÐhsaf*, ahd.?, st. N. (a): nhd. Schle­hensaft, Gl

immemor:

ungihugtÆg* 8, Adj.: nhd. uneingedenk, ver­gessend, vergessen habend, Gl, N

-- immemoris:

unbiwõnit* 3, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. achtlos, unbesorgt, nicht vorausgesehen, unvermutet, nicht eingedenk, Gl

immensus:

breit 33, Adj.: nhd. breit, weit, groß, flach, stolz, hochfahrend, N; kreftÆg* 40?, Adj.: nhd. kräftig, mächtig, stark, gewaltig, groß, wichtig, schwer, wirksam, rüstig, N; mihhil (1) 370, michil, Adj.: nhd. groß, stark, gewaltig, mächtig, viel, bedeutend, der besondere, laut, großartig, Gl, N; unentlÆh* 7, Adj.: nhd. unendlich, end­los, unbegrenzt, grenzenlos, Gl; ungimezzan 6, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unermeßlich, MH, WK; ungimezzi* 1, Adj.: nhd. unermeßlich, Gl; unmõz* (1) 3, Adj.: nhd. unmäßig, gewaltig, maßlos, Gl; unmõzi 1, Adj.: nhd. unmäßig, unermeßlich, gewaltig, Gl; unmõzÆg 6, Adj.: nhd. unmäßig, unermeßlich, N; unmezmihhil 3, unmezmi­chil*, Adj.: nhd. riesig, unermeßlich, sehr groß, unge­heuer groß, unzählig, unermeßlich viel, Gl; unmezzi 3, Adj.: nhd. unermeßlich, maßlos, gewaltig, Gl; unmezzÆg* 8, Adj.: nhd. unmäßig, maßlos, übermäßig, unermeßlich, außerordentlich groß, unvergleichbar, MH, N; wÆt* 49, Adj.: nhd. weit, breit, groß, geräumig, umfangreich, N

-- caelum immensum .i. angelos vel sidera:

(himilisk* 103, himilisc, Adj.: nhd. himmlisch, göttlich, N)

immergere:

ingidðhen* 1, sw. V. (1a): nhd. »eindrük­ken«, eintauchen, Gl

-- immergi:

analõzan* 11, red. V.: nhd. »heranlassen«, hineinlassen, etwas über jemanden kommen lassen, über sich kommen lassen, sich aufzwingen lassen, N

immerito:

õnu skuld: nhd. umsonst, N; arawingðn 10, (Akk. Sg. F.=) Adv.: nhd. umsonst, vergebens, grundlos, zwecklos, Gl; mit unrehto, Gl

-- haud immerito:

mit rehte: nhd. mit Recht, zu Recht, N

immeritus:

unfrÐht* 1, Adj.: nhd. unverdient, Gl; (un­frÐhtÆ* 1, st. F. (Æ): nhd. Unverdientes, Gl); unfrÐhtÆg* 1, Adj.: nhd. unverdient, Gl; ungiwerdæt* 1, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unverdient, Gl

imminere:

anahaldÐn 6, sw. V. (3): nhd. sich neigen, sich anlehnen, einer Sache zusetzen, Gl; analinÐn 28, anahlinÐn*, analenÐn*, sw. V. (3): nhd. sich anlehnen, sich neigen, obliegen, sich widmen, beiliegen, beiwohnen, innewohnen, gelten als, sich legen auf, Gl; anasÆn* 36, anom. V., nhd. sein (V.), vorkommen, vorhanden sein, zukommen, sein in, einem bevorstehen, an einem liegen, Gl; fõrÐn 30, sw. V. (3): nhd. auflauern, nachstellen, verfolgen, streben, lauern, warten, trachten, auf Böses sinnen, N; obawesan* 1, st. V. (5): nhd. bevorstehen, oben hängen, Gl; ubartreffan* 6, st. V. (4): nhd. über­treffen, hervorragen, emporragen, sich auszeichnen, Gl

imminuere:

minniræn* 11, sw. V. (2): nhd. mindern, vermindern, verringern, verkleinern, kleiner werden, klein machen, geringer machen, N

imminutio:

wani* (1) 1, st. F. (Æ): nhd. Mangel, N

immisericors:

unarmherz 1, Adj.: nhd. unbarmherzig, Gl; unarmherzi 1, Adj.: nhd. unbarmherzig, Gl

immissio:

anawerfunga* 1, st. F. (æ): nhd. Anwurf, Un­heilstiften, N

-- manus immissio:

hantalæt* (1), st. M. (a?, i?): nhd. Handanlegung, Anfassen, Urk

immitis:

grimmi* 6 und häufiger?, Adj.: nhd. »grimm«, grimmig, grausam, wild, N; unginõdÆg* 4, Adj.: nhd. ungnädig, unbarmherzig, gottlos, ungerecht, N; unmam­munti* 2, Adj.: nhd. rauh, grausam, kleinlich, Gl; unmilti 2, Adj.: nhd. unsanft, unbarmherzig, Gl; unmitiwari* 1, Adj.: nhd. unsanft, nicht sanftmütig, Gl

immittere:

anafrummen* 1, sw. V. (1b): nhd. hineintun, schicken auf, N; anagilõzan* 4, red. V.: nhd. »heran­lassen«, gestatten, erlauben, loslassen, Gl; anasen­ten* 8, sw. V. (1a): nhd. senden, schicken, hinschicken, schicken über, werfen auf, hineinschicken, losschicken, B, Gl; ana­werfan* 13, st. V. (3b): nhd. »anwerfen«, werfen auf, losschicken auf, schicken über, hineinwerfen, anlegen, Gl, N; frummen 60, sw. V. (1b): nhd. tun, ausführen, vollbringen, vollziehen, bereiten, verrichten, wirken, er­schaffen, mit sich führen, nehmen, lenken, fortschicken, schicken, etwas tun lassen, jemanden vorziehen, senden, lösen, ausüben, N; ingituon* 8, anom. V.: nhd. verleihen, einpflanzen, hineintun, hineinfügen, N; inmeizan* 1, red. V.: nhd. einschneiden, Gl; instæzan* 6, red. V.: nhd. hineinstecken, hineinsetzen, einschieben, einsenken, Gl; intlõzan* 26, inlõzan*, red. V.: nhd. »entlassen«, nachlas­sen, loslassen, weichen (V.) (2), verzeihen, lösen, ent­spannen, nachgeben, die Härte verlieren, Gl; inwerfan* 4, st. V. (3b): nhd. hineinwerfen, hineinstecken, Gl; ni­darlõzan* 17, red. V.: nhd. niederlassen, versenken, sin­ken lassen, nach unten wenden, hinablassen, herablassen, sich erniedrigen, Gl; pelzæn* 5, sw. V. (2): nhd. pelzen, pfropfen, veredeln, Gl; werfan*, 90, st. V. (3b): nhd. werfen, streuen, reißen, schieben, schleudern, schütten, hinauswerfen, austreiben, hinwerfen, ausschütten, zer­streuen, stürzen, nach jemandem werfen mit, anreihen, Gl; (zwangæn* 4, sw. V. (2): nhd. reizen, zwicken, knei­fen, Gl)

-- immittere in circuitu:

umbiringen* 10, umbihringen*, sw. V. (1a): nhd. umringen, umgeben, umgrenzen, etwas mit einem Ring umgeben, etwas in seinem Umfang bestimmen, befestigen, N

immo:

(mÐr 387, N. (indekl.), Adj.: nhd. mehr, größer, besser, weiter, stärker, schneller, zahlreicher, ferner, lieber, eher, außerdem, vielmehr, sogar, größere Menge, Gl); nibu mÐr, NGl; noh mÐr: nhd. sondern (Konj.), sondern vielmehr, B, C, Gl; sim 2, Adv., Interj.: nhd. allerdings, sogar, Gl

-- quin immo:

(giwisso* 374, Adv., Konj.: nhd. gewiß, sicher, freilich, sicherlich, unzweifelhaft, bestimmt, mit Sicherheit, mit Bestimmtheit, mit Gewißheit, wahrlich, fürwahr, ja, zwar, nun, also, aber, auch, nämlich, daher, denn, da ja, Gl); nibu mÐr, Gl

immobilis:

fasto haftÐnti, N; stõti* 31, Adj.: nhd. stet, beständig, fest, unbeweglich, unveränderlich, N; stetÆg* 4, Adj.: nhd. stetig, beständig, feststehend, N; stilli 28?, Adj.: nhd. still, ruhig, gelassen, unveränderlich, uner­wähnt, mild, N; unfaranti* 1, (Part. Präs.=) Adj.: nhd. unbeweglich, Gl; (unfaranti skaz, Gl); unfirwehsalæt* 4, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. unverwechselt, unveränderlich, feststehend, N; ungiruorentlÆh* 1, Adj.: nhd. unbeweglich, Gl; ungiruorÆg* 1, Adj.: nhd. unbeweglich, MH; ungiruo­rit* 4, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. ungerührt, unbeweglich, unberührt, Gl; unlebÐnti* 5, (Part. Präs.=) Adj.: nhd. leblos, unbelebt, N; unwegÆg* 2, Adj.: nhd. unbeweglich, N; wirÆg* 9, werÆg*, Adj.: nhd. dauernd, dauerhaft, be­ständig, während (Adj.), N; wola gihabÐnti, Gl

-- immobilis esse:

ni sweibæn, N; zi steti stõn: nhd. unverändert bleiben, unverändert bestehen bleiben, N

-- immobile esse:

in steti stõn: nhd. still stehen, fest stehen, fest bleiben, N; stõn 270, stÐn*, anom. V.: nhd. stehen, bestehen, bleiben, sein (V.), liegen, sich befinden, stehen bleiben, vorhanden sein, sich aufhalten, beruhen, auferstehen, aufstehen, N

-- se immobilem conservare:

weggen sih, N

immobilitas:

stõtigÆ 21, st. F. (Æ): nhd. Stetigkeit, Be­ständigkeit, Unbeweglichkeit, Standhaftigkeit, Beharrlich­keit, Stelle, N

immoderatus:

filusprõhhal* 9, filusprõchal*, Adj.: nhd. geschwätzig, beredt, großsprecherisch, Gl; ungimezfast* 2, Adj.: nhd. unmäßig, maßlos, unbändig, Gl; ungimezhaft* 2, Adj.: nhd. unmäßig, maßlos, Gl

immodestus:

ungimezfast* 2, Adj.: nhd. unmäßig, maß­los, unbändig, Gl; unmõzfast* 1, Adj.: nhd. unmäßig, maßlos, übermütig, Gl; unmezfast 1, Adj.: nhd. maßlos, unbescheiden, Gl

immodice:

unmezzÆgo* 3, Adv.: nhd. unmäßig, zu sehr, Gl

immodicus:

mihhil (1) 370, michil, Adj.: nhd. groß, stark, gewaltig, mächtig, viel, bedeutend, der besondere, laut, großartig, N

immolare:

bifelahan* 119, bifelhan*, st. V. (3b): nhd. anvertrauen, empfehlen, übergeben, anbefehlen, geben, auftragen, Gl; bluozan* 18, red. V.: nhd. opfern, Gl; giantheizæn* 5, sw. V. (2): nhd. verheißen, versprechen, geloben, Gl; gibluozan* 1, red. V.: nhd. opfern, Gl; ineihhan* 2, ineichan*, red. V.: nhd. opfern, Gl; inthei­zan* 13, red. V.: nhd. »verheißen«, versprechen, Gelübde tun, sich verpflichten, sich aufopfern, sagen, Gl; neihhan* 2, neichan*, red. V. (?): nhd. opfern, weihen, Gl; opfaræn* 41, opharæn*, sw. V. (2): nhd. opfern, dienen, Gl, N, NGl, O; slahtæn* 4, sw. V. (2): nhd. schlachten, opfern, MH

-- sanguis immolatus:

opfarbluot* 1, opharbluot*, st. N. (a): nhd. Opferblut, N

immolaticius -- immolaticium:

opfar 63, ophar, st. N. (a): nhd. Opfer, Opfergabe, Dienst, Gl

immorari:

bÆtan* 85, st. V. (1a): nhd. warten, erwarten, harren, hoffen, zögern, N; gitwellen* 10, sw. V. (1a): nhd. verweilen, bleiben, versäumen, zurückbleiben, zu­rückhalten, zögern, verzögern, O; twalæn* 14, sw. V. (2): nhd. sich verzögern, zögern, säumen, verweilen, N; twel­len* 36, sw. V. (1a): nhd. verweilen, bleiben, zögern, zö­gern mit, zaudern, hemmen, hemmen in, hindern, jeman­dem nachstehen, zurückhalten, säumen, Gl, N

-- immorari dentibus:

zanæn 18, sw. V. (2): nhd. zer­fleischen, vernichten, zerfetzen, zernagen, Gl

immori:

nekkinzen* 1, neckinzen*, sw. V. (1a): nhd. sterben, Gl

immortalis:

ÐwÆg* 221, Adj.: nhd. ewig, dauernd, unun­terbrochen, unsterblich, immerwährend, unvergänglich, N; unirsterbanti* 1, (Part. Präs.=) Adj.: nhd. unsterblich, MF; unstirbÆg* 2, Adj.: nhd. unsterblich, NGl; untædÆg* 8, Adj.: nhd. unsterblich, unvergänglich, N, NGl; (untædigÆ 12, st. F. (Æ): nhd. Unsterblichkeit, Unvergäng­lichkeit, NGl); untædlÆh* 1, Adj.: nhd. unsterblich, Gl

immortalitas:

untædigÆ 12, st. F. (Æ): nhd. Unsterblich­keit, Unvergänglichkeit, N, NGl; untætheit* 1, st. F. (i): nhd. Unsterblichkeit, Unvergänglichkeit, NGl

-- immortalitas .i. divinitas vel aeternitas:

ÐwÆgheit* 23, st. F. (i): nhd. Ewigkeit, Unsterblichkeit, N

immotus:

festi (1) 108, Adj.: nhd. fest, stark, zäh, dicht, befestigt, sicher, beharrlich, dauernd, unerschütterlich, unauflöslich, unveränderlich, unwandelbar, beschlossen, Gl; unirstærit* 4, (Part. Prät.=) Adj.: nhd. ungestört, unbeweglich, fest, Gl

immunditia:

unreinÆ 7, unhreinÆ, st. F. (Æ): nhd. Unrein­heit, Unflätigkeit, Schmutz, Gl; unreinida 7, unhreinida, st. F. (æ): nhd. Unreinheit, Schmutz, Sünde, Gl, WK; un­sðbarÆ* 17, unsðbrÆ, unsðbrÆn, st. F. (Æ): nhd. Unsauber­keit, Schmutz, Unreinheit, Unflat, N; unsðbarnessi* 1?, st. N. (ja): nhd. »Unsauberkeit«, Unreinheit, T; unsðbar­nessÆ* 1?, st. F. (Æ): nhd. Unsauberkeit, Unrein­heit, T

Dostları ilə paylaş:

©2018 Учебные документы
Рады что Вы стали частью нашего образовательного сообщества.
?


hakimiyytin-mnasibtlri.html

hakimlik-xsusiyytlri--.html

hakimlrindavranprinsiplri.html

hakk-seyyd--eratin-ve.html

hakkat-kitbevi-yaynlar-no-11.html